Das Prinzip unseres Marktes

 Liebe Verkäufer!

Sie melden sich online als Verkäufer an und geben das ganze Jahr über die Artikel ein, die Sie verkaufen möchten. Wird ein Markt von uns freigegeben (ca. 5 Wochen vor dem Verkaufstermin), können Sie entscheiden und die Artikel markieren, die Sie an diesem Markt anbieten möchten. Daraufhin erstellt die Software Ihre Etiketten, die wir gegen einen Unkostenbeitrag (pro 25 Artikel 1 Euro) bei einer Druckerei ausdrucken lassen.

Sie geben Ihre Sachen bei uns ab (max. 200 Teile pro Prs.), wir sortieren, präsentieren und verkaufen sie. 

Nach dem Aufräumen und Abrechnen überweisen wir Ihnen den Erlös für die verkauften Artikel, Ihre nicht verkauften Sachen holen Sie zur angegebenen Zeit wieder ab.

Einen Teil des Erlöses (20 %) behalten wir für den Kindergarten Wasserliesch ein.

Liebe Käufer!

Wir öffnen die Turnhalle erst zu den angegebenen Zeiten. 

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass Sachen mitgenommen werden, ohne sie zu bezahlen. Zum Schutz unserer Anbieter gewähren wir den Zutritt zum Verkaufsraum nur noch ohne eigene Taschen und Rucksäcke. Für Ihren Einkaufsbummel stellen wir Ihnen Taschen zur Verfügung, in denen Sie auch Ihr Portemonnaie unterbringen können.

Zum Verkaufstermin für werdende Mütter:

Der Schwangerenverkauf beginnt immer eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Verkauf und ist werdenden Müttern mit 1 Begleitperson vorbehalten. Hier können Sie sich in aller Ruhe umschauen, wir beraten Sie gerne. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie nach Ihrem Mutterpass fragen, wenn der Babybauch noch nicht so deutlich erkennbar ist.